• header1.jpg
  • header2.jpg
  • header3.jpg
  • header4.jpg
  • header5.jpg
  • header6.jpg
  • header7.jpg
  • header8.jpg

Am Mittwoch, den 02.05. spielten wir in Aresing bei der JFG Weilachtal. Der Anpiff war um 20:15 Uhr, und v.a. Coach Mendel war aufgrund des Parallelspiels AS Rom gegen den FC Liverpool auf das sky-go unserer Zuschauer angewiesen.

Das Heimspiel gegen Weilachtal, damals das erste Saisonspiel, konnten wir durch starke 20 Minuten mit 4:0 für uns entscheiden. Mit einem Sieg war es uns möglich, vorübergehend auf den 3. Tabellenplatz zu springen.

Wir wollten von Anfang an unserer leichten Favoritenrolle gerecht werden, und so überzeugten wir von Beginn an mit läuferischer Stärke und starkem Pressing. Nach einer Viertelstunde wurden wir dann auch belohnt. Nachdem der Aresinger Torwart einen 20 Meter Schuss von Berhan Sarici nicht festhalten konnte und nach vorne abprallen lassen musste, war der sehr agile und spielfreudige Andi Kassebaum zur Stelle und traf zur vollkommen verdienten 1:0 Führung. Im weiteren Verlauf wurden wir dann leider in unserem Passspiel meist zu ungenau, sodass auch die Weilachtaler über ihre schnellen Außenspieler durchaus gefährlich vor dem Tor unseres Keepers Max Mayer auftauchten. Doch genau in so eine Drangphase traf Heiko Mantsch mit einer sicher etwas glücklichen, aber sehenswerten Direktabnahme aus etwa 15 Meter nach einem Konter. In der Folgezeit ließen wir auch die gewohnte Zweikampfstärke vermissen und der Gastgeber war weiterhin mindestens ebenbürtig. So kam uns der Halbzeitpfiff gerade recht und wir konnten uns neu sammeln sowie taktisch und personell umstellen. Das Ergebnis daraus war ziemlich schnell erkennbar. Über die Außenbahnen wurden wir gefährlicher und konnten vermehrt Torabschlüsse verbuchen. Max Schröder nutzte dann einmal seine Freiheiten in der Vorwärtsbewegung und schloss mit einem satten Linksschuss zum 3:0 ab. Eine starke Einzelleistung von ihm! In der Folgezeit kam von den dann aufsteckenden Weilachtalern nicht mehr viel. Einzig und allein ihr Torwart stand noch im Fokus. Dieser hielt innerhalb von nur kurzer Zeit gegen Helfer, Lohner und Bordon stark. Nach einem Freistoß von Jakob Storch von halbrechts trug sich auch der in der Saison absolut zuverlässige durch meist starke Leistungen auffällige Berhan Sarici in die Torschützenliste ein. Er köpft recht freistehend aus etwa 5 Meter zum 4:0 ein. Kurz darauf konnte Andi Kassebaum seine Leistung noch zusätzlich krönen. Er traf mit einem Rechtsschuss ins lange Eck, widerrum unhaltbar für den Torwart, und schnürte somit den Doppelpack.

Somit konnten wir mit 5:0 gewinnen und den 3. Tabellenplatz erobern. Diesen gilt es dann in den nächsten beiden Spielen, jeweils die direkten Duelle gegen Rain und TSG Augsburg, zu verteidigen. Am kommenden Samstag um 11:00 Uhr in Rain wollen wir zudem auch noch Revanche für die 0:1 Hinspielniederlage nehmen.

https://www.fupa.net/club/tsv-merching/team/u19-1

Premiumpartner