• header1.jpg
  • header2.jpg
  • header3.jpg
  • header4.jpg
  • header5.jpg
  • header6.jpg
  • header7.jpg
  • header8.jpg

 

Da kommt doch tatsächlich der Yunus im Trainig daher und fragt ob wir nach unserem letzten Spiel draußen dieses Jahr, ob wir zum Mäci gehen. Darauf hin ist uns ersteinmal nur eins eingefallen, daß letzte Match wollen wir auf jeden Fall als Team gewinnen und so lag die Antwort gleich auf der Hand. Ja machen wir und wir Coaches zahlen, wenn Ihr mit drei Toren unterschied gewinnt.

Es war ein schöner Samstag, zwar etwas frisch, aber egal, es war erst mittag Anstoß. Ideal für uns, nachdem Leon und Kai sich die Ohren um die Nacht geschlagen haben und sich Ideen beim Rostock Spiel holen wollten. Mal schauen ob das was gebracht hat, nachdem die Jungs auch unter der Woche ein Freundschaftsspiel bei den Nachbarn aus Merching klar versiebt hatten und dies 6.0 verloren. Zack, daß sitzt!!!!!!!!!

Es war ein schöner Samstag Mittag und sollte auch einer bleiben. Das Spiel startete pünktlich um 12 Uhr und das rantasten ging los, wer hat wie gut trainiert, seit dem letzten Treffen, daß wir ja für uns entscheiden konnten. Wir waren eigentlich ganz gut drauf und bis auf den Dämpfer vom letzten Wochenende eigentlich Unschlagbar, wenn dann auch alle als Mannschaft auftreten.

Am Samstag, den 21.10.2017 spielten wir daheim gegen den Tabellennachbarn aus Rain in einem richtungsweisenden Spitzenspiel.

http://www.bfv.de/spiel.wettbewerb.do?spiel=020KQ7C5T8000000VS54898EVV27PHDA

Von Anfang an gingen beide Mannschaften in einem gut anzuschauenden Fussballspiel höchst engagiert und couragiert zu Werke.

Im weiteren Spielverlauf kamen wir durchaus zu Torchancen, doch auch Rain tauchte das ein oder andere mal gefährlich vor unserem Tor auf. Besonders unser Defensiv-Allrounder Max Schröder war dann aber immer zur Stelle. Zusätzlich wurde das Spiel nickliger, da die Gäste immer wieder durch unnötige Härte und kleine Unsportlichkeiten auffielen. Der unsicher wirkende Schiedsrichter wusste das nur bedingt zu unterbinden.

Nach einigen Verwarnungen und Zeitstrafen spielten wir durchaus gefällig nach vorne, nur im Torabschluss haperte es. Die größte Möglichkeit zum verdienten Heimsieg vergab Berhan Sarici 5 Minuten vor Schluss, als er freistehend 7 Meter vor dem Tor den Ball denkbar knapp über das Rainer Gehäuse zimmerte.

Und so kam es wie es kommen musste. Nach einem eigentlichen harmlosen langen Ball unterlief unserem Torhüter ein Fehler als er den Ball falsch einschätzte und der gegnerische Stürmer konnte ohne Mühe ins leere Tor einköpfen. Dies war mehr oder weniger der Schlusspunkt der Partie.

Nach dieser absolut unglücklichen Niederlage rangieren wir nun auf dem 5. Tabellenplatz.

Das nächste Spiel bestreiten wir erst wieder am Samstag, den 04.11.2017 um 11:30 Uhr bei der TSG Augsburg.

Am Samstag, den 14.10.2017 spielten wir bei traumhaftem Sommerwetter beim FC Rennertshofen. Die über einstündige Fahrt fühlte sich fast wie eine Urlaubsreise an.

http://www.bfv.de/spiel.wettbewerb.do?spiel=020KQ7C7AK000000VS54898EVV27PHDA

Wir dominierten das Tabellenschlusslicht in den ersten Minuten klar und konnten in der Folge durch Tore von Max Schröder und Alex Lindenmeir Mitte der ersten Halbzeit mit 2:0 in Führung gehen.

Danach kassierten wir mit dem ersten gegnerischen Angriff ein Gegentor und Rennertshofen bekam bis zur Halbzeit Oberwasser ohne aber ein weiteres Tor zu erzielen.

Nach einer etwas lauteren Halbzeitansprache und 2 Auswechslungen kamen wir besser aus der Kabine und zu weiteren Chancen. Allerdings mussten wir bis zu einem gegnerischen Eigentor auf das 3:1 warten.

Den Schlusspunkt setzte der FC Rennertshofen mit dem Tor zum 2:3. Danach erfolgte der Abpfiff und wir konnten die 3 Punkte alles in allem verdient mit nach Hause nehmen.

Mit dem Sieg sind wir nach 5 Saisonspielen (3 Siege, 2 Unentschieden) weiter ungeschlagen und schieben uns, mit jetzt 11 Punkten, auf den 4. Tabellenplatz.

Am kommenden Samstag, den 21.10.2017 um 15:30 Uhr gastiert der TSV Rain am Lech II, in Moment Tabellendritter, bei uns zu einem richtungsweisenden Spitzenspiel.

Premiumpartner