• header1.jpg
  • header2.jpg
  • header3.jpg
  • header4.jpg
  • header5.jpg
  • header6.jpg
  • header7.jpg
  • header8.jpg

Der diesjährige Saisonabschluss führte die B-Mädels am vorletzten Wochenende vor den großen Ferien 2017 auf das Gimpelhaus in den Thannheimer Bergen. Von Nesselwängle aus stieg eine Gruppe von zweiundzwanzig Eltern, Geschwister-Jugendlichen und Spielerinnen auf zum 1.659 m gelegenen Gimpelhaus. Nach einer ausgiebigen Mittagspause mit Kaiserschmarren, Wurstsalat und Brotzeittellern entschloss sich noch eine größere Gesellschaft, die Aussicht von der Roten Flüh aus zu genießen, die man sich auf der letzten halben Stunde mit leichter I-er-Kletterei verdienen musste. Alle kamen heil oben an und heil wieder herunter. Auch das Wetter spielte glücklicherweise mit, ein perfekter Mix aus Sonne und Wolken, nicht zu heiß und nicht zu kalt.
Die Hüttenruhe wurde von den Girls ganz leidlich eingehalten: Am Vorabend hatten sie bereits in den Geburtstag von Laura hinein gefeiert, was zur Folge hatte, dass die Luft an diesem Samstagabend etwas heraus war ...
Nach einer erholsamen Nacht und einem ausgiebigen Frühstück stieg eine Fraktion direkt wieder nach Nesselwängle ab, eine andere wanderte zum Sabachjoch, die dritte auf den Schneid mit anschließendem Abstieg zum Ausgangsort im Tal. Und auch am Sonntag kein Regen, zwar viel Nebel, aber kein Regen.
Insgesamt ging alles glatt und die Mädels waren wieder ein schönes Wochenende lang beieinander.
Copyright der folgenden Bilder: Annika Manthey und Simone Behrendt.

Anni01

 

Anni03

 

Anni04

 

Anni05

 

Anni06

 

Anni07

 

Anni08

 

Anni09

 

Anni10

 

Anni11

 

Anni12

 

Anni13

 

Anni14

 

Anni15

 

Anni16

 

Anni17

 

Anni18

 

Anni19

 

Simone01

 

Simone02

Leider hat es diesen Sonntag, den 16.07.2017, nicht für den Turniersieg gereicht. Im Finale boten uns die Mädels aus Bogenhausen richtig Paroli, spielten sehr offensiv mit drei Spitzen. Es gab in diesem Endspiel nicht viele Chancen auf beiden Seiten und die wenigen, die es sich die jungen Damen erspielten, konnten weder die Roten noch die Neon-Gelben nutzen (0:0).Und so musste das 9-Meter-Schießen entscheiden, in dem wir diesmal leider unglücklich unterlagen. Ein kleines bisschen merkte man bei der ein oder anderen Spielerin gegen Schluss des Turniers etwas Müdigkeit, die eventuell von der vorabendlichen Übernachtungsparty herrühren konnte. Aber die Party war wohl auch recht spaßig ...

IMG 3953

Ein Spielzug schöner als der andere! Am gestrigen Samstag, den 08.07.2017, zauberten sich die B-Mädels beim toll organisierten, alljährlichen Gerolsbacher Großfeldturnier mit herrlichem Kombinationsfußball ungeschlagen und bei nur einem Gegentor zum Turniersieg.

 

IMG 3879

Mit nicht allzu großen Erwartungen fuhren die B-Mädels am 17. Juni 2017 nach Kempten, zum zweitägigen Groß-Event der Allgäu-Metropole. Nicht dass sie nicht motiviert gewesen wären, aber es standen doch gewaltige Aufgaben vor ihnen mit Gruppengegnerinnen aus Kempten (BOL Bayern, 1 Liga höher), aus Deuchelried (Verbandsstaffel Baden-Württemberg, vergleichbar Landesliga Bayern, 2 Ligen höher) und aus Tettnang (Oberliga Baden-Württemberg, vergleichbar Bayernliga Bayern, 3 Ligen höher), zumal die drei Talente und Neuzugänge Theresa, Teresa und Madita zu integrieren und sie zum ersten Mal wettkampfmäßig in der Mannschaft mit dabei waren. Alle drei haben tolle Leistungen gezeigt, man konnte von außen den Eindruck gewinnen, als spielten sie schon eine geraume Zeit bei uns.

Hahaha, die Schwaben! Wir spielen Bezirksliga, Schwaben hat eine Mannschaft in der Bezirksoberliga, eine in der Landesliga, und eine in der Bayernliga. Und welche schicken sie im Bezirkspokal zu uns?

Hahaha, die komplette Bayernliga-Mannschaft! So viel Angst vor den Roten, hahaha. Eigentlich hätte ihre BOL-Mannschaft reichen müssen, um eine Runde weiter zu kommen. Die spielen schon eine Liga höher als wir. Diejenigen, die sie haben auflaufen lassen, spielen gar drei Ligen höher als unsere Girls, so viel Angst vor den Roten!

Eigentlich könnte der Verband den Bezirkspokal bei den B-Mädels gleich ohne jeden Wettbewerb den Schwaben zuschicken. Sie haben keine Konkurrenz. Es gibt in der Bayernliga keine weitere Mannschaft aus dem Regierungsbezirk Schwaben und in der Landesliga nur eine, Sonthofen. Da ist es schon eine außerordentlich beachtliche Leistung, wenn man bei dieser "scharfen" Konkurrenz den Titel holt, alle Achtung, das verdient uneingeschränkten Respekt!

Premiumpartner